Allgemein

Schulleiter Ludger Montag in den Ruhestand verabschiedet

By 24. Juni 2022 Juli 25th, 2022 No Comments

Am Freitag, den 24.06.2022, hat sich die Gesamtschule Lippstadt von ihrem Schulleiter Ludger Montag verabschiedet. In einem lockeren Rahmen wurde zunächst verschiedene Reden von Herrn Montag selbst, Frau Haseloff und Frau Goussis gehalten. Der Lehrerchor präsentierte ein vergnügliches Lied („Wir feiern heute Abschied“ zur Melodie von „Mein kleiner grüner Kaktus“) und Frau Sabelfeld trug eine Geschichte vor, die den Zusammenhang von Freiheit und Glück illustrierte. Nachdem der Dezernent Okon-Gerling Herrn Montag die Urkunde überreicht hatte, stellte sich Herr Montag einem Quiz, in dem es um seine beliebtesten O-Töne ging. Schließlich führten die Schulleitungsmitglieder einen Sketch auf, in den eine Rede eingebettet war. Darin lobte Frau Greving Montags Verdienste im Profilieren, Modellieren und Moderieren der Schule. Zum Abschluss überreichte Herr Brenke einen Apfelbaum und trug dazu ein Gedicht mit dem Titel „Apfelbaum“ vor.

Anlässlich seiner Pensionierung werfen wir einen Blick auf die Meilensteine in der Biographie Ludger Montags: Geboren am 2. September 1958 in Bochum, erreichte er 1975 die Mittlere Reife an der Adolf-Reichwein-Realschule in  Witten. Es folgte 1978 das Abitur am Albert-Martmöller-Gymnasium in Witten. Ludger Montag studierte von 1979 bis 1983 Sport und Mathematik in Dortmund sowie von 1987 bis 1989 Technik in Dortmund. Sein Referendariat absolvierte er an der Realschule Strünkede in Herne und der Hauptschule Cruismannstraße in Bochum.
Der Startpunkt seiner schulischen Laufbahn war die Willy-Brandt-Gesamtschule in Bochum, an der Ludger Montag von 1989 bis 2006 lehrte. Zwischen 2006 und 2010 war Herr Montag Abteilungsleiter der Jahrgänge 9 und 10 an der Gesamtschule Fröndenberg.

Seit der Gründung im Jahr 2010 (mit vier Klassen und einem Kollegium aus sieben Lehrkräften in Stadtwaldschule) war Ludger Montag Schulleiter der Gesamtschule Lippstadt. Dabei verstand er es als seine Aufgabe, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu selbstständigen und verantwortungsbewussten  Menschen zu begleiten. Dabei sollte jedoch der Spaß und die Freude am Leben nicht zu kurz kommen. Die Interessen von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und der Stadt gegeneinander abzuwägen und gute Lösungen und Entscheidungen für alle zu treffen, beschreibt Herr Montag als eine der größten Herausforderungen der letzten Jahre.

Sicher wird sich unser erster Schulleiter noch lange erinnern an die Grundsteinlegung des Neubaues im Oktober 2015, das Richtfest im Juni 2016, den Einzug in das neue Schulgebäude an der Ulmenstraße am Ende des Schuljahres 2017/18 und den ersten Abiturjahrgang im Schuljahr 2018/19.

Erinnern werden wir uns an Ludger Montag als Begleiter im Schwimmunterricht der unteren Jahrgänge, der alle Schüler und Schülerinnen (vor allem Neuankömmlinge) kennenlernte. Ebenso werden wir ihn in Erinnerung behalten als Bewahrer von Traditionen wie dem Adventssingen und dem Schulkonzert.

In seinem Ruhestand wird Herr Montag sicher mehr Zeit finden für seine liebsten Sportarten (Joggen, Schwimmen, Rückschlagspiele) und seine weiteren Hobbies (Motorradfahren, Portugalreisen, Marmeladenproduktion).