Der Koordinator für Berufliche Orientierung „StuBO“

Wer ist der StuBo-Koordinator und was macht er in der Oberstufe?

In der Oberstufe (= Sekundarstufe II) werden alle die Studien- und Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler betreffenden Angebote vom StuBo-Koordinator aufeinander abgestimmt. Verantwortlich ist Herr Smyczek.

Warum Studien- und Berufsorientierung in der Oberstufe?

Die Schule erfolgreich abschließen und danach direkt in einen Beruf starten – dieser Weg ist spannend, aber gleichzeitig auch gar nicht so leicht.
Alle Jugendlichen an allgemeinbildenden Schulen im Land NRW erhalten deshalb die Möglichkeit, berufliche Zukunftspläne überlegt zu gestalten.
Dabei werden sie nicht allein gelassen – Spezialisten, externe Fachleute, Eltern und Lehrkräfte können gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern den Weg zum beruflichen Ziel konkretisieren.

kAoA – Was bedeutet das?

„Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW. Zusammenstellung der Instrumente und Angebote“ beschreibt das neue obligatorischen Übergangssystem Schule – Beruf in NRW. Dabei sind bestimmte Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung in allen allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I und II in NRW verbindlich geregelt.

Wo und wie und wann ist der StuBO zu erreichen?

Email: sbo@gesamtschule-lippstadt
Schneller: olaf.smyczek@gesamtschule-lippstadt.de
ganz schnell: persönliche Absprache

Die Angebote des StuBo in der Oberstufe

Allgemein:
► Aktuelle Informationen und Handreichungen zur Studien- u. Berufsorientierung durch Aushang im 1. Cluster, 2. Etage am Büro der BeratungslehrerInnen
► Beratung der Schullaufbahn und damit verbundene Thematiken durch BeratungslehrerInnen der Jahrgangsstufe (evtl. Oberstufenkoordination)
► Aktuelle Angebote der AfA zur individuellen Beratung in 1:1-Gesprächen

Obligatorik:
► Vorstellung des StuBO am ersten Schultag der EF (Handout)
► Januar: Teilnahme am 2-wöchigen Berufspraktikum
► Modul: Standortbestimmung (und Reflexion des Praktikums)

Allgemein:
► Aktuelle Informationen und Handreichungen zur Studien- u. Berufsorientierung durch Aushang im 1. Cluster, 2. Etage am Büro der BeratungslehrerInnen
► Beratung der Schullaufbahn und damit verbundene Thematiken durch BeratungslehrerInnen der Jahrgangsstufe (evtl. Oberstufenkoordination)
► Aktuelle Angebote der AfA zur individuellen Beratung in 1:1-Gesprächen
► Teilnahme an StuBO-Angeboten externer Anbieter (FH, Uni, …)  auf freiwilliger Basis

Obligatorik:
► Modul: Entscheidungskompetenz 1 (Schwerpunkt: Eigene Berufswahl)
Variante 1:
► Modul: Entscheidungskompetenz 2 in der Q1 (Rahmenbedingungen und Perspektiven eines Studiums oder einer Ausbildung)

Allgemein:
► Aktuelle Informationen und Handreichungen zur Studien- u. Berufsorientierung durch Aushang im 1. Cluster, 2. Etage am Büro der BeratungslehrerInnen
► Beratung der Schullaufbahn und damit verbundene Thematiken durch BeratungslehrerInnen der Jahrgangsstufe (evtl. Oberstufenkoordination)
► Aktuelle Angebote der AfA zur individuellen Beratung in 1:1-Gesprächen
► Teilnahme an StuBO-Angeboten externer Anbieter (FH, Uni, …)  auf freiwilliger Basis

Variante 2:
► Modul: Entscheidungskompetenz 2 (Rahmenbedingungen und Perspektiven eines Studiums oder einer Ausbildung)