Freitag, 08.01.2021 

Liebe Erziehungsberechtigten, liebe Eltern,

wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Familien einen guten Start in das neue Jahr 2021 hatten und dass Sie alle gesund sind. Wir wünschen der gesamten GSL-Schulgemeinde viel Gesundheit, Erfolg, Glück, Freude, Zuversicht und Energie. Am Donnerstag, 07.01.2021, erreichte uns eine Schulmail des MSB NRW.

Aus der Schulmail ergeben sich wichtige Konsequenzen:

* Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

* Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte (das Anmeldeformular ist als Anlage beigefügt). Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt. 

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

→ Sollten Sie ein Betreuungsangebot für die Jahrgänge 5 und 6 benötigen, bitten wir Sie, das Anmeldeformular für die Notbetreuung auszufüllen und es zu mailen (info@gesamtschule-lippstadt.de).

Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat. 

Hier noch einige organisatorische Aspekte:

→Der Stundenplan bleibt bestehen.

→Die Kommunikation zwischen den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern findet über Office 365/Microsoft Teams statt.

→Für die Fächer der Gruppe A (Deutsch, Mathematik, Englisch, Wahlpflichtfächer und das Ergänzungsfach Spanisch) wird es regelmäßig Videokonferenzen geben.

→In der Gruppe B (Gesellschaftslehre, Naturwissenschaften, Biologie, Physik und Chemie) werden ca. zu 50% Videokonferenzen durchgeführt und zu 50% Aufgabenpakete von den Lehrkräften erstellt.

→Für die Fächer der Gruppe C (Kunst, Musik, Religion, Praktische Philosophie, Arbeitslehre Hauswirtschaft, Arbeitslehre Technik & Arbeitslehre Wirtschaft) werden überwiegend Aufgabenpakete gemailt.

→Im Fach Sport (Gruppe D) erhalten unsere Schülerinnen und Schüler nur Lernaufgaben.

→Bitte beachten Sie, dass alle Aufgaben in die Leistungsbewertung einfließen!

→Sollte Ihr Kind erkranken, bitten wir Sie, die Krankmeldung telefonisch (02941-933810) oder per Mail (info@gesamtschule-lippstadt.dedurchzuführen.

→Weitere Informationen folgen in Kürze.

Wir bedanken uns jetzt schon für Ihre Unterstützung im Distanzunterricht, wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit und hoffen, dass wir schnell wieder zum Präsenzunterricht übergehen können!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung